Romantisches Wandern auf dem Traumpfad Waldschluchtenweg

Traumpfade zeichnen sich durch herrliche Landschaften mit prächtigen Naturdenkmälern und unzähligen Kurlturschönheiten aus, den Wanderer also „verführen“. Ein ganz besonderer Traumpfad bereichert das Wanderangebot im südwestlichen Westerwald: Der Traumpfad Waldschluchtenweg verdankt seinen Namen den natürlichen Gegebenheiten, denn er erschließt dem Wanderer idyllische Bachtäler und grandiose Waldlandschaften auf einem Rundwanderweg mit einer Gesamtlänge von 11,5 Kilometern. Los geht es in Vallendar auf dem Parkplatz Feisternachtbachtal. Vorbei am Hillscheider Bach schlängelt sich dieser Traumpfad am Hirzenbach entlang hoch, um den Kuckucksberg herum. Unter gigantischen Baumriesen führt der Waldschluchtenweg  hinab zur Bembermühle durch das UNESCO Welterbe Obergermanisch Raetischer Limes Richtung Höhr-Grenzhausen. Hier läd die Waldgaststube Flürchen zu einer zünftigen Einkehr ein. Über das Feisternachtbachtal kehrt der Waldschluchtenweg-Wanderer nach ungefähr 4 Stunden zurück  an den Rhein.